Unihockey: UHCevi Gossau gegen UHC Blau-Gelb Cazis

Wem wird Joe Stöckli am 1.3.2014 den Pflasterstein überreichen können?

Wem wird Joe Stöckli am 1.3.2014 den Pflasterstein überreichen können? (Foto: UHCevi Gossau)

Die vergangenen Partien gegen Cazis waren stets spannende und intensive Kämpfe mit einem kanppen Ausgang, so der UHCevi Gossau zum anstehenden Spiel am 1.3.2014: UHCevi Gossau – Blau-Gelb Cazis

„Im Ligacup-Halbfinal wird es allerdings das erste Mal sein, daß man sich über 3×20 Minuten messen wird.

Daß die Cazner diesbezüglich unerfahren sein sollten, meinen nur die Möchtegern-Experten. Mit den Cracks Capatt, Koch, Söderberg etc., die eine bewegte Vergangenheit auf dem Großfeld haben, ist auch diese Erfahrung durchaus vorhanden.

Und vergessen wir nicht, wie heroisch die Cazner im Swiss Mobiliar Cup dem Titelverteidiger SV Wiler-Ersigen Widerstand geleistet hat. Auch wenn man monieren mag, dass die Heinzenberger wenig stabil seien und immer wieder unerklärlich Punkte gegen schwächer eingestufte Mannschaften in der Meisterschaft liegen lassen, weiß man andrerseits auch, daß sie gegen starke Teams stets an der Aufgabe gewachsen sind und ihr wahres Leistungvermögen abrufen konnten. Für den Titelvertiediger aus dem Zürcher Oberland ist das eine wahre Herausforderung!“

Auch der zweite Halbfinal ist ein absoluter Kracher. Der Meister von 2012 trifft auf den Vizemeister von 2013. Die Partie ist völlig offen und für Kappelen geht es nicht zueltzt darum, die Ehre der Westgruppe zu retten. Beide Mannschaften sind nicht unwiderstehlich in die Meisterschaft gestartet und haben da und dort Punkte liegenlassen. Aber für beide gilt dasselbe wie für Cazis, sie können sich an großen Aufgaben steigern. Seien wir auch da gespannt, ob es die Weißen Pferde um Valentin Müller oder die Seeländer um David Baumann packen. Die Tagesform wird entscheidend sein.

Share