Rhäzüns: Freisetzungs – Verordnung von Neophyten

6. August 2013
By
Neophyte (Quelle: Gemeinde Rhäzüns)

Neophyte (Quelle: Gemeinde Rhäzüns)

Die Gemeinden Rhäzüns und Bonaduz sowie deren Gemeindebetriebe intensivieren die Umsetzung der Freisetzungsverordnung (Teilbereich „Neobiota“).

Die Umsetzung basiert auf dem „Neophytenbekämpfungskonzept Bonaduz/Rhäzüns 2013ff“. Sie beinhaltet die Ausweitung der bisherigen Bekämpfung in Wald und Flur, sowie auch in den Privatgärten.

In den Gärten will man Beratung und diverse Unterstützungen anbieten um die Ziele zu erreichen. Die Beratung durch die Gemeinde ist unentgeltlich.

Ausländische Neophyten – schön aber gefährlich

Neophyten sind fremdländische Pflanzen. Sie verbreiten sich invasiv, das heißt sehr aggressiv.

Sie verdrängen einheimische Pflanzen schnell und sind vor allem Dingen, wenn sie ein gewissen Maß an Raum eingenommen haben schwer aufzuhalten.

Share

Tags: , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion