Thusis: Die RhB bringt auch zahlreiche Güter auf die Schiene

27. September 2012
By

Ganz gleich ob Lebensmittel, Mineralöl, Stein oder Holz: Die Rhätische Bahn bringt und holt auch Güter.

Ganz gleich ob Lebensmittel, Mineralöl, Stein oder Holz: Die Rhätische Bahn bringt und holt auch Güter.

Ganz gleich ob Lebensmittel, Mineralöl, Stein oder Holz: Die Rhätische Bahn bringt und holt auch Güter.

Schnell, sicher und umweltfreundlich. Im Zentrumsort der Talschaft Domleschg hat Thusis einen Güterbahnhof. Daher sollten Unternehmen der regionalen Wirtschaft durchaus in ihre Überlegungen miteinbeziehen, Güter auch günstig mit der RhB zu tranportieren.

Die Rhätische Bahn hat auf ihrem Streckennetz von rund 400 Kilometer diverse Krananlagen installiert, mit denen Kontainer schnell und sicher vom Lastwagen auf den Bahnwagen gelangen – und umgekehrt.

Und weil  Bahnwagen keine leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe zu zahlen haben, weil Bahnwagen im Winter keine Schneeketten brauchen und weil Bahnwagen das ganze Jahr über nie in Verkehrsstaus geraten, ist eigentlich klar, womit Transportgüter eben besser fahren: mit der Rhätischen Bahn natürlich.

Die Umwelt dankt es ebenfalls.

Ganz gleich ob Lebensmittel, Mineralöl, Stein oder Holz: Die Rhätische Bahn bringt und holt auch Güter.

Die RhB macht Lkw-Schofföre zu Verladespezialisten: Mit ihren neuen ACTS-Kontainern. ank den ACTS-Abrollcontainern. Die brauchen weder zusätzliches Personal noch Krane. Und sind nicht nur auf dem Netz der Rhätischen Bahn einsetzbar, sondern in ganz Europa.

Die RhB kombiniert auch perfekt mit dem Lkw: Ein mit Rollen versehene Abrollkontainer kann übrigens sowohl auf dem Meterspurnetz der Rhätischen Bahn als auch auf Normalspurnetzen eingesetzt werden. Auf dem Netz der Rhätischen Bahn können sogar viele Container-Sorten außerhalb der Norm transportiert werden.

Auf dem Netz der Rhätischen Bahn im Einsatz sind beispielsweise Schüttkontainer, die den einfachen Transport von Kies, Sand, Splitt, Bauschutt, Altpapier, Altglas, Alteisen, Kehricht (gepreßt oder lose), Kehrichtschlacke, Klärschlamm, Holzschnitzeln, Wuhrsteine und vielem mehr ermöglichen.
Weiter gibt es auch Abrollkontainer mit offener Ladeplattform. Diese eigenen sich für den Transport von nässeunempfindlichen Gütern aller Art wie zum Beispiel Baumaterialien (auch palettiert) oder Schnittholz etc.

Einsetzbar sind bei der Rhätischen Bahn aber auch palettenkonforme Abrollcontainer, isolierte Abroll-Kontainer, Brücken für Stückgüter,  Ladepritschen für Baumaterial, Tanks für flüssige Güter oder auch Silos.

Kontakt zur RhB-Güterinfo für Gewerbekunden:  Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer +41 81 288 66 81 oder auch per E-Mail.

Share

Tags: ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion