Tschappina: Vollmond-Lama-Trecking & Fondueplausch

28. Januar 2013
By

Mit dem Lama durch die Nacht. Ein mystisches Erlebnis für Groß und Klein.

In Vollmondnächten wird es sehr hell. Deshalb sieht man auch ohne Taschenlampe oder Fackel genug und es bietet sich ein eindrückliches Erlebnis. Vor dem Start gibt es eine Stärkung, die Hausspezialität, ein Käse-Fondü mit hauseigener Alpkäse-Mischung oder wahlweise auch Capuns.

Mit dem Lama durch die Nacht. Ein mystisches Erlebnis für Groß und Klein.

Mit dem Lama durch die Nacht. Ein mystisches Erlebnis für Groß und Klein.

Am Freitag gibt es in Tschappina einen Anlaß mit Kinderprogramm.

Anmeldung erforderlich, beschränkte Platzzahl. Kosten inkl. Essen Erw. CHF 53.00, Kinder bis 12 Jahre CHF 40.00

Das Lama-Trecking findet an folgenden Tagen statt:

Freitag, 25. Januar 2013
Samstag, 26. Januar 2013
Sonntag, 27. Januar 2013
Montag, 28. Januar 2013
Dienstag, 29. Januar 2013

Beginn ist um 19 Uhr, Treffpunkt die Pension Alpina in Untertschappina.

Buchungen unter Tel.: +41 (0)81 651 13 86

Mehr Meldungen aus Tschappina

Share

Tags: ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion