Tiefencastel: Herrschaft über Fahrzeug verloren – Mißlungenes Überholmanöver endet in Unfall

Am Freitagnachmittag ist es auf der Julierpaßtraße zwischen Tiefencastel und Alvaschein zu einem Selbstunfall gekommen. Obwohl das Fahrzeug auf dem Dach liegend zum Stillstand kam, wurden keine Personen verletzt, berichtet die Kapo Graubünden:

Nach Überhomanöver Herrschaft über Auto verloren (Polizeifoto: Kapo Graubünden)

Unfall bei Tiefencastel: Nach Überhomanöver Herrschaft über Auto verloren (Polizeifoto: Kapo Graubünden)

Ein 20-jähriger Personenwagenlenker fuhr auf der Julierpaßstraße von Tiefencastel kommend in Richtung Thusis. Kurz nach Tiefencastel, auf der Höhe Crap Starsung, überholte der Fahrzeuglenker einen anderen Personenwagen.

Vor einer Linkskurve konnte er das Manöver abschließen, verlor folglich jedoch auf dem kurvenreichen Straßenstück die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der Personenwagenlenker geriet rechts neben die Straße.

An der dortigen Böschung überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend wieder zum Stillstand. Der Lenker sowie seine Beifahrerin konnten den total-beschädigten Personenwagen unverletzt verlassen.

Die Julierpaßstraße konnte während einer Stunde nur einspurig befahren werden.

(weitere Fotos sowie andere Polizeimeldungen: Polizei24.ch)

 

 

Share