Thusis: Kultur-Gemeinschaft mit Besprechung zu Tiziano Terzani

10. Oktober 2012
By

Die Kulturgemeinschaft Thusis & Umgebung organisiert Konzerte und Besichtigungen von kulturell interessanten Sehenswürdigkeiten in der Region.

In Thusis gibt es am 12. Oktober einen von der Gemeinschaft veranstalteten Lesezirkel. Der Anlaß mit Hans Mohler beginnt um 15 Uhr und endet gegen 17 Uhr.

Das Buch "Das Ende ist mein Anfang" von Tiziano Terzani erschien im Spiegel-Verlag (Bild)

Das Buch “Das Ende ist mein Anfang” von Tiziano Terzani erschien im Spiegel-Verlag (Bild)

Besprochen wird das Buch “Das Ende ist mein Anfang” von Tiziano Terzani. Der Schriftsteller Terzani war dreißig Jahre für das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” tätig. Er wurde schnell einer der angesehensten westlichen Journalisten in Fernost und vermittelte auch Philosophisches aus Südost- und Ost-Asien.

Kurz vor seinem Tod spricht er mit seinem Sohn über sein Leben und auch das Hin- und Hergerissen-Sein zwischen westlicher Welt und Fernost. Als Terzani nach längerer Krebserkrankung sein Tod naht, lädt der 65-jährige seinen Sohn Folco zu sich ein, um Abschied zu nehmen. In einem langem Zwiegespräch erzählt der Vater dem Sohn von seinem bewegten Leben zwischen Europa und Asien und von der Auseinandersetzung mit Krankheit und dem Sterben. Es entspinnt sich ein Dialog über das Leben und die Begegnung mit dem Tod, über Abschied, Trauer und Verlust, aber auch über Hoffnung und Wiederkehr.

Die Qual der Wahl

Wer also anstatt alternativer Kultur an den Tomilser Kulturtagen lieber eine Lesung in Thusis besuchen möchte, hat mit diesem Anlaß mit Sicherheit eine gute Wahlmöglichkeit.

Die Lokalität ist das Restaurant Alte Brauerei

Veranstalter ist die Kulturgemeinschaft Thusis und Umgebung, Heinzenbergstraße 23, 7430 Thusis

Kontakt.: +41 (0)81 651 47 75 / L.Christoffel@Demateo.ch

Share

Tags: , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion