Thusis: Komplette Schreinerei Flütsch wurde heute versteigert

26. Oktober 2013
By

Im Auftrag von Gion Flütsch versteigern wir das gesamte Inventar der Schreinerei Flütsch GmbH, so die Maschinenliquidations AG auf ihrer Webseite. Der Auktionsort wird ausgeschildert ab Autobahnausfahrt Thusis-Nord, heißt es weiter.

Die 1999 gegründete Firma an der Palastraße 2 hatte gemäß Handelsregister folgenden Zweck:

Betrieb einer Schreinerei mit Innenausbau und Möbelherstellung, Handel mit Möbeln und verwandten Produkten sowie Planung und Beratung im Zusammenhang mit Umbauten; die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen errichten, sich an andern Unternehmungen im In- und Aus£land beteiligen oder erwerben oder sich mit solchen zusammenschließen und kann Grundeigentum erwerben, verwalten und veräußern.

Das Zeichen für das britische Pfund ist im Originalauszug übrigens so eingetragen. Offenbar hat sich der Handelsregisterführer damals einen Scherz erlaubt.

Jetzt scheint die Firma jedenfalls Geschichte. Auf der Webpräsenz der Liquidationen AG sind dutzende von Schreinereimaschinen aufgeführt, welche heute versteigert wurden.

Die komplette Schreinerei Flütsch GmbH in Thusis wurde heute versteigert (Bildschirmfotoausriß: Liquidationen AG)

Die komplette Schreinerei Flütsch GmbH in Thusis wurde heute versteigert (Bildschirmfotoausriß: Liquidationen AG)

 

 

 

 

 

Share

Tags: , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion