Thusis: Kellerei Wieland feiert 175 Jahr-Jubiläum

4. Oktober 2012
By

Am Samstag des 6. Oktober 2012 gibt es in Thusis ein Jubiläum zu feiern. Die Kellerei Wieland wird 175 Jahre alt.

Der Anlaß findet von 10.30 – 18.00 Uhr an der Compognastraße statt. Es gibt ein Herbstfest in der Kellerei, das unter dem Motto steht “175 Jahre Wieland”.

Das Fest wird gefeiert mit Musik, Gerstensuppe, Käse, Marroni und natürlich – wie sollte es bei einer Weinkellerei anders sein – auch mit Wein.

175-Jahr-Jubiläum bei der Kellerei Wieland in Thusis (Bild: Logo)

175-Jahr-Jubiläum bei der Kellerei Wieland in Thusis (Bild: Logo)

Das Utnernehmen hat eine lange Geschichte hinter sich, die man auch auf der Firmenwebseite nachlesen kann.

Entlang der Alpenpaßtraßen wurden in den letzten Jahrhunderten viele Handels- und Beherbergungsunternehmen gegründet. Mit den schnelleren Straßen und der ausgeklügelten moderneren Logistik sind viele dieser alten Betriebe wieder verschwunden.

Die Kellerei Wieland hat die Entwicklung überlebt und profitiert heute von vielen alten und neuen Geschäftsbeziehungen, Erfahrungen und der neuen Logistik, welche das potentielle „Unterland“ direkt neben das ehemals so entfernte Graubünden rückt.

Nebst Handel in Flaschen wird auch der Einkauf, die Lagerung und die Abfüllung von Offenwein aus mehreren Weinbaugebieten Italiens gepflegt.

Vinifiziert werden Trauben aus Chur und Malans. Das aktuelle Angebot umfaßt über 500 Sorten Weine und Spirituosen. Sie stammen von 150 Winzern und Produzenten. Im klimatisierten Keller an der Compognastraße warten tausende von Weinflaschen auf ihren Käufer.

Share

Tags: , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion