Thusis / Cazis: Temporeduktion beim Anschluß Nord und dem Kreisel Caznerwiesen

Um die Verkehrssicherheit im Bereich des Kreisels Caznerwiesen zu gewährleisten, hatte der Gemeinderat von Thusis beim Kanton Graubünden und beim Bundesamt für Straßen (Astra) eine Heruntersetzung der Höchstgeschwindigkeit von 80 auf 60 Stundenkilometer beantragt.

Wer nicht noch kurz vor Weihnachten eine happige Verkehrsbuße kassieren will, sollte an die Neuregelung beim Kreisel Caznerwiesen sowie beim Anschluß Nord von Thusis denken (Foto: Schweizer-Franken.ch)

Wer nicht noch kurz vor Weihnachten eine happige Verkehrsbuße kassieren will, sollte an die Neuregelung beim Kreisel Caznerwiesen sowie beim Anschluß Nord von Thusis denken (Foto: Schweizer-Franken.ch)

Dem Gesuch des Gemeinderates wurde entsprochen.

Vergangene Woche wurden die neuen Geschwindigkeitstafeln angebracht.

Es ist damit zu rechnen, daß die Kantonspolizei Graubünden hier Verkehrskontrollen durchführen könnte, um sicherzustellen, daß die neuen Geschwindigkeitsregelungen eingehalten werden.

Wer also kurz vor Weihnachten nicht noch eine saftige Verkehrsbuße kassieren möchte, sollte versuchen, daran zu denken, daß es hier eine Neuregelung beim gesamten Anschluß Nord und beim Caznerwiesen-Kreisel gibt.

Denn da, wo es was zu holen gibt, wird – anders als häufig bei Kriminellen der Fall – kräftig zugelangt. Ein ausgewieftes Regelwerk dient dazu, hier die Staatskasse zu füllen, siehe Verweis mit Verkehrsbußenliste oben.

Share