Schlagwort: Jano Felice Pajarola

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola („Die Südostschweiz“) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe ich bereits mehrfach berichtet, erstmals hier. Und 2012 bereits Strafanzeige gegen den verantwortlichen Journalisten und…

Share
Share

Zum „Journalist“ Jano Felice Pajarola und zur Südostschweiz

(Remo Maßat) Den bösen Tätern ein Gesicht geben, ich denke, das ist nicht nur gerecht, sondern auch wichtig. Damit niemand mehr einfach bösartig lügen kann ungestraft. Ich bin fest davon überzeugt, daß dies wichtig ist. Böse Lügner als das entlarven…

Share
Share

Alzheimervereinigung angeblich neu mit Beirat Hanspeter Lebrument

(von Remo Maßat) Die Alzheimervereinigung Sektion Graubünden soll neu über einen Beirat verfügen. Unbestätigten Berichten zufolge gehören diesem neuen Beirat unter anderem Rechtsanwalt und Notar Thomas Heß aus Fürstenau, Monika Lorez-Meuli aus Hinterrhein und angeblich auch der nicht unumstrittene Verleger…

Share
Share

Die Südostschweiz und „simpelste journalistische Grundregeln“ am Beispiel von Olympia 2022

Es geht um Geld, um viel Geld. Um bis zu 5 Milliarden. Allein für temporäre (!) Bauten soll eine halbe Milliarde her. Das Baugewerbe leckt sich bereits die Finger. Dem Tourismus würden Olympische Winterspiele allerdings auch nichts nützen, so Gurtner…

Share
Share

Domleschg24.ch-Bilanz nach 2 Monaten: 20.000 Leser-Zugriffe

Normalerweise zieht man eher nach den ersten 4 Wochen eine erste Bilanz als nach 8 Wochen. Hier war das nicht möglich. Denn es gab einen Einmaleffekt. Nicht einmal eine Woche war Domleschg24.ch im Internet, als auch schon ein Verleumdungsartikel über…

Share
Share

Herbert Patt erzählt aus Buch zu Hexenprozessen im Domleschg

Ist es Zufall, daß in der Talschaft des Domleschg noch vor nicht einmal allzulanger Zeit noch Hexenprozesse stattgefunden hatten? Weit hergeholt, finden Sie? Nicht unbedingt: Früher mußte man angebliche Hexe sein, um hingerichtet zu werden im Domleschg, heute reicht es…

Share
Share

Das fiktive Interview mit dem Gemeinderat von Katzas am Berg vom Heinz

Befrager: Es gibt in Ihrer Gemeinde offenbar das Problem, daß Leute schleichend illegal ohne Grenzbaurecht und ohne Baubewilligung Bauten mitten auf einer Grenze errichten und seitens der Gemeinde wird trotz Intervenieren von Betroffenen nichts unternommen. Wie stehen Sie dazu? Gemeinderat…

Share
Share

In eigener Sache: Adolf-Hitler.ch in Linksaußen-Medien – Zeitung muß Richtigstellung veröffentlichen und zahlen

In Anbetracht der Überschrift werden sich sicher einige Leser fragen: Was hat Adolf-Hitler.ch mit Domleschg24.ch zu tun? Ja, diese Frage wäre auch der Südostschweiz zu stellen. Worum geht es dabei? Aktuell muß ein Medium des Linksaußen-Spektrums Geld zahlen und eine…

Share
Share

Walserverein Mutten: „nicht immer freundlich begegnet…“

Der Walserverein Mutten ist über 20 Jahre alt. Interessant zu lesen ist, was auf der Webpräsenz des Walservereins zum 20jährigen Bestehen geschrieben wurde (kursiv). Offenbar war auch der Walserverein mit seiner kulturellen Leistung nicht jedermann willkommen. Es ist einerseits nicht…

Share
Share

Das Video zum Sonntag: Sido, Heinzl, Jeannée und die Südostschweiz

Schlimme Ereignisse im Nachbar-Alpenland Österreich. Der deutsche Räpper Sido hat also ORF-Moderator Dominik Heinzl (Journalist des Jahres 2008 im Nachbarland) geschlagen. Nachdem dieser gemäß Videos ihm erst einen Tritt gegeben hat. Dies ist in einem nicht-jugendfreien Video (hier zu sehen),…

Share
Share