SV Tomils mit Spitzenresultat

Logo des SV Tomils

Logo des SV Tomils

In der dritten und letzten Hauptrunde der Schweizer Gruppenmeisterschaften Gewehr 300 Meter hat der SV Tomils im Feld D (Ordonnanz) Das höchste Gruppenresultat erzielt.

Dies mit 708 P. , was einem Durchschnitt von 141, 6 P. pro Schütze entspricht bei einem Maximum von 150 P.

Die besten Einzelresultate unter den bündner Teilnehmern an den Schweizer Gruppenmeisterschaften im Feld D erzielten:

Christian Studer (Castrisch, 145), Hansruedi Giger (Tomils, 145), Mauro Ardüser (Tomils, 145), Ivo Jud (Davos, 142), Andrea Stiffler (Davos, 142).

Info

Der SSV (Schweizerische Schießsportverband) führt seit 1950 jährlich eine dezentralisierte Gruppenmeisterschaft 300m durch. Der Wettkampf dient der   Förderung der Schiessfertigkeit auf sportlicher Grundlage und des Breitensportes.

Der Wettkampf beginnt mit den Vorrunden in den Kantonalverbänden, führt über drei Schweizer  Hauptrunden (Pokal-System) und wird mit einem Schweizer Final (zentral) abgeschlossen. Die SGM wird in nach zwei Sporgerätearten getrennten Feldern ausgetragen:

Feld A alle Sportgeräte Scheibe A 10

Feld D alle Ordonnanzgewehre Scheibe A 10

Jedem Kantonalverband wird eine Mindestvertretung von 11 Gruppen (3 Gruppen im Feld A und 8 Gruppen im Feld D) zugesichert. Die übrigen zur Verfügung stehenden Startplätze werden aufgrund der Teilnahme an der ersten Vorrunde festgelegt, womit sich die Kantone mit hohen Teilnehmerzahlen auch größere Hauptrunden-Kontingente sichern können.

Die Auszeichnungen (Kranzabzeichen) geniessen einen sehr hohen Stellenwert und können nur von 25% aller Hauptrunden-Teilnehmer erreicht werden.

Share