SV Tomils mit Spitzenresultat

12. Juli 2013
By
Logo des SV Tomils

Logo des SV Tomils

In der dritten und letzten Hauptrunde der Schweizer Gruppenmeisterschaften Gewehr 300 Meter hat der SV Tomils im Feld D (Ordonnanz) Das höchste Gruppenresultat erzielt.

Dies mit 708 P. , was einem Durchschnitt von 141, 6 P. pro Schütze entspricht bei einem Maximum von 150 P.

Die besten Einzelresultate unter den bündner Teilnehmern an den Schweizer Gruppenmeisterschaften im Feld D erzielten:

Christian Studer (Castrisch, 145), Hansruedi Giger (Tomils, 145), Mauro Ardüser (Tomils, 145), Ivo Jud (Davos, 142), Andrea Stiffler (Davos, 142).

Info

Der SSV (Schweizerische Schießsportverband) führt seit 1950 jährlich eine dezentralisierte Gruppenmeisterschaft 300m durch. Der Wettkampf dient der   Förderung der Schiessfertigkeit auf sportlicher Grundlage und des Breitensportes.

Der Wettkampf beginnt mit den Vorrunden in den Kantonalverbänden, führt über drei Schweizer  Hauptrunden (Pokal-System) und wird mit einem Schweizer Final (zentral) abgeschlossen. Die SGM wird in nach zwei Sporgerätearten getrennten Feldern ausgetragen:

Feld A alle Sportgeräte Scheibe A 10

Feld D alle Ordonnanzgewehre Scheibe A 10

Jedem Kantonalverband wird eine Mindestvertretung von 11 Gruppen (3 Gruppen im Feld A und 8 Gruppen im Feld D) zugesichert. Die übrigen zur Verfügung stehenden Startplätze werden aufgrund der Teilnahme an der ersten Vorrunde festgelegt, womit sich die Kantone mit hohen Teilnehmerzahlen auch größere Hauptrunden-Kontingente sichern können.

Die Auszeichnungen (Kranzabzeichen) geniessen einen sehr hohen Stellenwert und können nur von 25% aller Hauptrunden-Teilnehmer erreicht werden.

Share

Tags: , , , , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion