Spital Thusis: Freie Stelle als Leiter Patientenabrechnung

6. April 2015
By

Wer gerne mit Zahlen und Buchhaltung zu tun hat und eine sichere Stelle in einem Spital sucht, der kann aktuell im Domleschg fündig werden.

Das Spital Thusis sucht per 01.07.2015 oder nach Vereinbarung einen

Leiter Patientenabrechnung (m/w)

Freie Stelle in der Patientenabrechung im Spital Thusis (Bild: Buchhaltung-und-Steuern.ch)

Freie Stelle in der Patientenabrechung im Spital Thusis (Bild: Buchhaltung-und-Steuern.ch)

Anforderungsprofil:
Fundierte Kenntnisse im Tarifwesen (SwissDRG und/oder TARMED)
Berufserfahrung in der Patientenabrechnung in einem Schweizer Spital oder Klinik
Freude an der Ausbildung von Lernenden

Aufgabengebiet
Sie sorgen mit Ihrer kleinen Gruppe für eine lückenlose Abrechnung aller ambulanten und stationären Leistungen
Sie sind die interne Ansprechperson für alle tariflichen Fragen
Sie stehen in Kontakt zu unseren Patienten bei Kostenvoranschlägen und Fragen zur Rechnungsstellung
Sie koordinieren den Einsatz der kaufmännischen Lernenden und sorgen für eine fachgerechte Ausbildung
Sie haben die Möglichkeit, den eigenen Bereich nach persönlichen Ideen weiterzuentwickeln

Informationen:

Reto Keller, Spitaldirektor

Telefon 081 632 11 11, reto.keller@spitalthusis.ch

Bewerbungsunterlagen an:

Spital Thusis, Direktion, Alte Straße 31, 7430 Thusis

Share




Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion