Sils im Domleschg: Bauingenieur-Firma gegründet

27. Januar 2013
By

Sils im Domleschg wird um eine Firma reicher. Gegründet wurde neu die Alvra Ingenieure AG.
Das neugegründete Unternehmen hat seinen Sitz an der Albula-Straße 49.

Zweck der Gesellschaft ist die Erbringung von Bauingenieur-und Planungsarbeiten, das Aktienkapital beträgt 100’000.00 Schweizer Franken und ist zu 50 % einbezahlt worden (liberiert).

Zweck der Alvra Ingenieure AG ist - wie der Namen schon anzeigt - die Erbringung von Bauingenieur-und Planungsarbeiten

Zweck der Alvra Ingenieure AG ist – wie der Namen schon anzeigt – die Erbringung von Bauingenieur-und Planungsarbeiten

Die Aktien der Firma sind vikulierte Namensaktien. Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Maßgabe der Statuten beschränkt.

Wen es interessiert, was es heißt, daß die Aktien einer AG vinkuliert sind, siehe hier auf AG24.ch nach unter “Vinkulierung Aktien”.

Gemäß Erklärung vom 18.01.2013 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet, heißt es weiter. (das ist heutzutage üblich, weil ein unsinniges neues Gesetz beschlossen wurde, daß auch kleine, nicht börsenkotierte AGs und sogar GmbHs generell eine Revisionspflicht haben. In der Praxis macht das aber niemand, weil es für KMU Unsinn ist und teuer überdies. Die neue Gesetzesbestimmung gängelt einmal mehr die mittelständische Wirtschaft und beschädigt deren Ansehen, weil anders als im Ausland jetzt bei jeder neu eingetragenen AG drin steht, sie verzichtet auf eine Revision, was für den Laien anrüchig klingt).

Eingetragene Personen der Alvra Ingenieure AG sind Roger Schlub, von Ferenbalm, in Sils im Domleschg und Jürg Thöny, von Schiers und in Schiers.

Ersterer ist im Verwaltungsrat mit Einzelunterschrift und letzterer der Geschäftsführer (ebenfalls einzelunterschriftsberechtigt).

Share

Tags: , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion