Katharina Schwitter aus Masien als «Aurikla» in Schiers

11. November 2012
By

(hw) Einen heiteren Nachmittag bescherte der Frauenverein Schiers den Senioren am Mittwoch im Kirchgemeindehaus. Begegnungsclown «Aurikla» alias Katharina Schwitter aus Masein, berührte mit ihrem feinfühligen Humor die Herzen.

Katharina Schwitter vermittelt Leichtigkeit / Foto: H. Wyss

Katharina Schwitter vermittelt Leichtigkeit / Foto: H. Wyss

Auf den einladend gestalten Tischen erinnerten freundliche Steinmanndli aus dem Schra- oder dem Tersierbach an wärmere Tage. «Jetzt, da die Sonne je länger je früher untergeht, möchten wir Euch etwas Heiterkeit in den Nachmittag bringen.» Dorli Thöny-Kindschi, Präsidentin des gastgebenden Frauenvereins Schiers, freute sich, den Schierser Senioren die Begegnunsclownin «Aurikla» anzukündigen.

Sie mache keine Bühnenarbeit, sagt Katharina Schwitter, sie begegne meist älteren, insbesondere dementen Menschen in Betagten- und Pflegeheimen. «Umso mehr schätzen wir es, daß sie spontan zugesagt hat, unseren Seniorennachmittag zu bereichern», so Dorli Thöny.

Einfühlsam und humorvoll
Mit einfühlsamer Örgeli-Musik, gepaart mit feinem Humor, zog Katharina Schwitter ihr Publikum auf Anhieb in ihren Bann. Bekannte Weisen animierten selbst weniger geübte Sängerinnen und Sänger dazu, lustvoll mitzutun. Als therapeutische Begegnungsclownin zeigt die Künstlerin Gefühle und versteht es, Emotionen zu wecken. Mit federleichten bunten Tüchern oder Luftballons regt die leichtfüssige Frau die spielerische Seite im älteren Menschen an und zaubert ein Lächeln auf jedes Gesicht.

Quelle / Bericht: http://www.vilan24.ch

Katharina Schwitter vermittelt Leichtigkeit / Foto: H. Wyss

Katharina Schwitter aus Masein trat in Schiers auf / Foto: H. Wyss

Katharina Schwitter

Begegnungsclown «Aurikla» alias Katharina Schwitter aus Masein, berührte mit ihrem feinfühligen Humor die Herzen.(Foto: H. Wyss)

Share

Tags: , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion