Kapo-Warnung: Einbruch-Serie im Domleschg

1. Juli 2013
By
Die Kapo Graubünden führte gezielt Polizeikontrollen durch (hier eine Kontrolle eines Herrn mit zwei Koffern nachts in Summaprada)

Die Kapo Graubünden führte gezielt Polizeikontrollen durch (hier eine Kontrolle eines Herrn mit zwei Koffern nachts in Summaprada)

In den letzten Tagen sind im Domleschg mehrere Einbruchdiebstähle verübt worden. Betroffen sind in erster Linie Einfamilienhäuser und Maiensäße. Die Bevölkerung wird zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Die Einbruchdiebstähle ereigneten sich an verschiedenen Orten im Domleschg von Thusis über Rhäzüns und Bonaduz.

Die unbekannte Täterschaft suchte die Objekte – vorwiegend Einfamilienhäuser und abgelegene Maiensäße – mehrheitlich nachts, in seltenen Fällen auch tagsüber heim.

Meistens stieg sie durch ein Fenster ein, durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete Schmuck, Geld, Lebensmittel und elektronische Geräte.

Die Kantonspolizei Graubünden hat in den betroffenen Gebieten die Präsenz erhöht und führt gezielt Personenkontrollen durch.

In mehreren Fällen wurden dazu auch Suchaktionen mit Diensthunden vorgenommen. Die Bevölkerung wird aufgerufen, aufmerksam zu sein und verdächtige Wahrnehmungen umgehend über die Notrufnummer 117 zu melden.

Hilfreich sind insbesondere ein genaues Signalement der Täterschaft sowie Hinweise auf Tatfahrzeuge.

Auch die Surselva war betroffen. (vollständige Polizeimeldung)

Share

Tags: , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion