Kantons-Straße nach Chur gesperrt

Die Kantonsstraße zwischen Chur und Ems ist aktuell aus Sicherheitsgründen nicht passierbar. Die Stadtpolizei Chur und die Kantonspolizei Graubünden haben ein Verkehrskonzept ausgearbeitet und eine Umleitung eingerichtet.

Der Stadtbus Chur und der Langsamverkehr werden über den Waffenplatz Roßboden und Felsberg umgeleitet.

Personenwagen müssen über die Nationalstraße A13 via Chur und Reichenau nach Ems und Felsberg fahren. Es muß mit Verkehrsbehinderungen und längeren Reisezeiten gerechnet werden.

Ganzer Bericht auf Polizei24.ch

Share