Feldis: Freie Stelle auf Stundenbasis im Volg

27. September 2012
By

Volg-Dorfläden bieten eine in jeder Hinsicht naheliegende und bequeme Einkaufsmöglichkeit , die Mitarbeiter sind das Herz des Ladens.

Daher legt Volg großen Wert auf Individualität und Persönlichkeit. Aus diesem Grund heisst unser Motto “frisch und fründlich”.

Volg Feldis

Freie Stelle auf Stundenbasis im Volg Feldis

Für die Filiale in Feldis sucht Volg wir ab sofort oder nach Vereinbarung eine flexible Aushilfsverkäuferin auf Stundenbasis.

Die anforderungen:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Verkaufslehre oder haben bereits Erfahrung im Verkauf. Sie sind vielseitig, kontaktfreudig und schätzen eine abwechslungsreiche sowie verantwortungsvolle Aufgabe innerhalb einer kleinen Mitarbeitergruppe.

Wen die freie Stelle interessiert, kann Frau E. Meier, Filialleiterin Feldis, kontaktieren. Sie freut sich auf Ihren Anruf und gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte, Tel. 081 655 11 51.

Wer sich direkt bewerben möchte, kann seine Bewerbung mit Angabe der Filiale an die Volg Detailhandels AG, Bereich Personal, zH Frau Vanessa Schrofer senden.

Kennwort: Aushilfsverkäuferin Feldis
Löserstraße, 7302 Landquart
Vanessa.Schrofer@Volg.ch

Share

Tags: , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion