Feldis, Alp Raguta: Noch Helfer für Eisfeldbau gesucht

Die Alp Raguta liegt über dem Nebel auf 1.950 Metern über Meer. 5 Fußminuten von der Bergstation der Sesselbahn Feldis-Mutta entfernt vor eindrucksvollem Alpen-Panorama hat es dort im Winter schon seit fast 10 Jahren eine Natureisbahn von 15 x 40 Metern zum «Schliiffschüendle».

Die IG rund um die Alp belebt den Tourismus in Feldis: Schlittschuhe kann man mieten, man kann Eisstöckeln und „Curling“ spielen.

Verpflegung gibt es in der Berghütte der Alp Raguta. Für „Curling“ und Eisstockschießen werden zudem spezielle Kurse angeboten.

Der Saisonstart steht schon bald wieder vor der Tür und es muß das Eisfeld gebaut werden, Ski-Rechen aufgestellt werden, die Kisten für die Curlingsteine und Eisstöcke montiert werden.

Die Alp Raguta schreibt in einer aktuellen Mitteilung zum bevorstehenden Saisonbeginn:

Wir sind schon ein paar Helfer aber wir könnten noch kräftige Hände gebrauchen für den Eisfeldbau am Samstag, 5. Oktober zk. ab 11.00 Uhr.

Vorgängig könnte man sich noch am Feldiser Markt treffen. Dort gibt es immer wieder Interessantes und Feines zu kaufen………!!

Wer Lust hat am einen oder anderen Ort mitzuwirken, melde sich bitte bei Markus Tanner: 044 821 78 53 für den Eisfeldbau (Notfalls 079 626 90 46)
Oder bei Evi Attinger: 079 480 40 56 für das „Malunsen“ (sind schon fast genug Helfer)

Weitere Meldungen aus Feldis

Wer mit der Seilbahn Rhäzüns-Feldis zur Alp Raguta nach Feldis fährt, dem bietet sich an der Alp ein gewaltiges Alpenpanorama (Foto: Alp Raguta)

Wer mit der Seilbahn Rhäzüns-Feldis zur Alp Raguta nach Feldis fährt, dem bietet sich an der Alp ein gewaltiges Alpenpanorama (Foto: Alp Raguta)

Share