Domleschg: Der Bühler-Sack kommt

Kunststoffe sollte man zyklieren - in den Kreislauf zurückführen. Es spart Geld und schont die Umwelt (Foto: Rezyklierung.ch)

Kunststoffe sollte man zyklieren – in den Kreislauf zurückführen. Es spart Geld und schont die Umwelt (Foto: Rezyklierung.ch)

Die Firma Bühler Transporte und Rezyklierung AG hat für das Problem der Kunststoffensorgung eine neue Lösung im Angebot, mit welcher die Einwohner im Domleschg zudem Geld sparen können.

Der sogenannte Bühler-Sack faßt 110-Liter und kostet lediglich 3.80 Franken.

Dieser Sack verursacht der Müllabfuhr keine extra Probleme mehr mit dem Kunststoff.

Mehr Platz

Kunststoffe verschlingen in Kehrrichtsäcken mehr Platz. Sie gesondert zu entsorgen lohnt sich daher auch finanziell, so die Firma Bühler.

Ein weiteres Argument: Der neue Kunststoff-Sammel-Sack wird der Wiederverwertung zugeführt und Kunststoffabfälle belasten auf diese Art die Umwelt nicht mehr mit CO2.

Erhältlich sind diese Säcke nicht nur im Rezyklierungszentrum Bühler in Unterrealtam sondern außerdem gibt es noch weitere Verkaufsstellen und die unten aufgeführten Annahmestellen.

Der Geschäftsleiter Marcel Bühler hat für die Bevölkerung einen Infoblatt zusammengestellt, siehe unten.

Zurzeit können die „Bühler-Säcke“ bereits in drei domleschger Gemeinden an folgenden Orten abgegeben werden: Unterrealta, Cazis, Scharans, Thusis

– Bühler Rezyklierungszentrum, Unterrealta

– Alexander Gredig, Scharans

– Werkhof Gemeinde Cazis (nur für Einwohner)

Verkauf der Bühler-Säcke außerdem:

– Molki Thusis

– zirka ab August 2013: Bühler AG, Compognastraße 30, Thusis

 

Marcel Bühler hat ein Infoblatt zusammengestellt zum neuen Bühler-Sack

Marcel Bühler hat ein Infoblatt zusammengestellt zum neuen Bühler-Sack

Share