D-Junioren UHC Blau-Gelb Cazis erfolgreich: Spielbericht von Christian Markutt

20. Dezember 2012
By

Spielbericht: Sporthalle Schiers, vierte BUV D-Junioren, Meisterschaft Runde 4 (von Christian Markutt)

UHC Wildcats Schiers – UHC Blau Gelb Cazis 5:7
UHC Blau Gelb Cazis – Chur Unihock. rot 8:3

Die D-Junioren-Mannschaft des UHC Blau-gelb Cazis

Die D-Junioren-Mannschaft des UHC Blau-gelb Cazis

Vier Punkte und Einzug in die Finalrunde

Schiers – Cazis
Im ersten Spiel gegen ein nicht ungefährliches Schiers konnten die Cazner dank einer überlegten und guter Defensivleistung fast ungefährdet spielen. In kurzer Zeit konnten drei wichtige Tore erzielt werden was dem Team die nötige Ruhe ins Spiel brachte, und Cazis konnte verdient und sicher das Spiel mit 7:5 gewinnen.

Cazis – Chur Unihock rot
Im zweiten Spiel wurde den Spielern nochmals neue taktische Anweisungen gegeben, was von den Spielern umgesetzt werden konnte. Tor um Tor wurde erzielt, und der Pausenstand lautete verdient 6:0. Nun wurde es aber nochmals gefährlich, den nach einen Penalty konnte Chur gleich mit zwei Toren nachsetzten. Nach einem kurzen Hänger raffte sich Cazis wieder auf und konnte das Spiel mit 8:3 gewinnen.

Fazit:
Heute wurde Unihockey von der Sonnenseite gezeigt, und die jungen Spieler machten sich ein erstes Weihnachtsgeschenk gleich selbst. Der Einzug in die Finalrunde wurde erreicht, in welcher die besten zehn D-Junioren Teams um den Bündnermeistertitel kämpfen.

Aufstellung:
Torhüter: Kim Burger, Nino Veraguth
Feldspieler: Nico Nold, Mauro Walser, Andrin Ziegler, Gianni Geiser, Tim Torri, Gianna Nold, Sandro Joos, Noa-Lena Werthan, Noah Barth, Nando Rogantini
Trainer: Renato Simoncini, Christian Markutt

E-Junioren

15.12.2012 in Schiers, Meisterschaftsrunde 3
9:1 vs. Malans rot; 0:4 vs. Chur gelb; 9:2 vs. Trimmis

Am vergangenen Samstag spielten die E-Junioren von Blau-Gelb-Cazis die 3.Meisterschaftsrunde in Schiers.
Die E-Kids von Cazis erreichten zwei klare Siege und eine Niederlage. Im ersten Spiel gewann man gegen Malans Rot mit 9:1.
Das zweite Spiel gegen Chur Gelb endete mit einer 0:4 Niederlage. Das Team von Blau-Gelb-Cazis wollte im letzten Match unbedingt wieder erfolgreich sein und bezwang den Nachwuchs von Trimmis mit 9:2 Toren.

Share

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion