Cazis: Eidg. Volksabstimmungen vom letzten Wochenende

Eine große Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich in Cazis gegen die Abschaffung der Wehrpflicht aus (Foto: Fahrzeuge der Schweizer Armee in Thusis / Domleschg24)

Eine große Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich in Cazis gegen die Abschaffung der Wehrpflicht aus (Foto: Fahrzeuge der Schweizer Armee in Thusis / Domleschg24)

Das am Heinzenberg gelegne Cazis ist seit der Fusion mit Tartar, Präz, Portein und Sarn die mit Abstand größte Gemeinde auf der linken Talseite des Domleschg.

Am vergangenen Wochenende gab es mehrere Eidgenössische Abstimmungen. Wie wurde in Cazis abgestimmt? Ein Blick auf die Abstimmungsergebnisse ist interessant:

In Cazis wurde deutlich für die Beibehaltung der bewährten Wehrpflicht gestimmt. Die Initiative für die Abschaffung der Wehrpflicht der Organisation Gesellschaft Schweiz ohne Armee (GSoA) wurde haushoch verworfen.

Dies geht aus den Protokollen der Gemeinde hervor, auf welchen die Abstimmungsergebnisse beglaubigt wurden: 116 Ja-Stimmen standen 434 Nein-Stimmen gegenüber.

Beim Impfzwang war die Abstimmung sehr knapp. Zwar lehnt eine Mehrheit das Epidemiengesetz ab, diese ist allerdings mit nur 3 Stimmen hauchdünn. 272 sprachen sich für einen Impfzwang aus, 275 dagegen.

Für die Liberalisierung der Tankstellenladen-Öffnungszeiten sprach sich eine Mehrheit von von 317 zu 221 Stimmenden aus.

Interessant: Die beglaubigten Protokolle zu den Eigenössischen Abstimmungen am vergangenen Wochenende.

Interessant: Die beglaubigten Protokolle zu den Eigenössischen Abstimmungen am vergangenen Wochenende.

 

 

Share