Cazis: Eidg. Volksabstimmungen vom letzten Wochenende

28. September 2013
By
Eine große Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich in Cazis gegen die Abschaffung der Wehrpflicht aus (Foto: Fahrzeuge der Schweizer Armee in Thusis / Domleschg24)

Eine große Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich in Cazis gegen die Abschaffung der Wehrpflicht aus (Foto: Fahrzeuge der Schweizer Armee in Thusis / Domleschg24)

Das am Heinzenberg gelegne Cazis ist seit der Fusion mit Tartar, Präz, Portein und Sarn die mit Abstand größte Gemeinde auf der linken Talseite des Domleschg.

Am vergangenen Wochenende gab es mehrere Eidgenössische Abstimmungen. Wie wurde in Cazis abgestimmt? Ein Blick auf die Abstimmungsergebnisse ist interessant:

In Cazis wurde deutlich für die Beibehaltung der bewährten Wehrpflicht gestimmt. Die Initiative für die Abschaffung der Wehrpflicht der Organisation Gesellschaft Schweiz ohne Armee (GSoA) wurde haushoch verworfen.

Dies geht aus den Protokollen der Gemeinde hervor, auf welchen die Abstimmungsergebnisse beglaubigt wurden: 116 Ja-Stimmen standen 434 Nein-Stimmen gegenüber.

Beim Impfzwang war die Abstimmung sehr knapp. Zwar lehnt eine Mehrheit das Epidemiengesetz ab, diese ist allerdings mit nur 3 Stimmen hauchdünn. 272 sprachen sich für einen Impfzwang aus, 275 dagegen.

Für die Liberalisierung der Tankstellenladen-Öffnungszeiten sprach sich eine Mehrheit von von 317 zu 221 Stimmenden aus.

Interessant: Die beglaubigten Protokolle zu den Eigenössischen Abstimmungen am vergangenen Wochenende.

Interessant: Die beglaubigten Protokolle zu den Eigenössischen Abstimmungen am vergangenen Wochenende.

 

 

Share

Tags: , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion