Cazis-Oberdorf wird lebhafter: Baugesuch für Hühnerstall

20. April 2013
By
Cazis-Oberdorf wird lebhafter: Baugesuch für Hühnerstall eingereicht

Cazis-Oberdorf wird lebhafter: Baugesuch für Hühnerstall eingereicht

Manchmal ist das Leben laut, manchmal ist das Leben leise.

Im Oberdorf in Cazis wird es auf jeden Fall ein gutes Stück lebhafter. Es wurde ein Baugesuch für einen Hühnerstall auf Parzelle Nr. 27 im Oberdorf von Cazis eingereicht.

Wie schön, daß es noch Menschen gibt, die Natur und Selbstversorgung nicht nur predigen, sondern auch praktizieren, kann man da doch nur sagen.

Das angenehme Gefühl, nie wieder zu verschlafen

Wie schön naturnah und romantisch, wenn die Nachbarschaft morgens nicht mehr durch einen ordinären Wecker sondern durch das Krähen eines Hahns oder der Hähne geweckt wird.

Und auch der Biorhythmus paßt sich am Wochenende dem Hahnenschrei an, sodaß man am Montag viel leichter aufstehen kann, weil man am Wochenende nicht durch ungesundes Ausschlafen zu lange liegenbleibt.

Bereicherung: Im Wohngebiet des Zentrums von Cazis ist ein Baugesuch für einen Hühnerstall eingereicht worden

Bereicherung: Im Wohngebiet des Zentrums von Cazis ist ein Baugesuch für einen Hühnerstall eingereicht worden (GROßANSICHT: Bild anklicken)

Ein Baugespann wurde erstellt, teilt die Gemeinde mit. Die Baupläne für den neuen Hühnerstall liegen für Interessierte außerdem auf der Gemeindekanzlei vom 18.04.2013 bis am 07.05.2013 auf.

Auch Liegenschaften-Besitzer können sich freuen

Nur Tierfeinde würden hier Einsprachen vorbringen. Denn auch den Wert der umliegenden Liegenschaften dürfte es steigern, daß gelebte Naturnähe Einzug erhält.

Bei Immobilien-Verkäufen oder auch bei der Vermietung kann dies sich in geldwerte Vorteile auswirken.

Denn viele Immobilien-Käufer oder Mieter suchen heute Naturnähe.

Und würden den Vorzug der tagtäglichen Unterhaltung durch die Natur sowie den Vorzug des Verzichts auf einen künstlichen Wecker sicher schätzen.

Einsprachen müßten bis 5. Mai eingereicht werden

Die Gemeinde Cazis schreibt, daß allfällige Einsprachen gegen den Bauantrag auf die Errichtung eines Hühnerstalls schriftlich und begründet an den Gemeindevorstand Cazis bis am 07.05.2013 einzureichen sind. Zivilklagen sind beim Vermittleramt Hinterrhein, Rathaus, 7430 Thusis, anhängig zu machen.

Besonders romantisch ist das Konzert der Natur bei mehreren Gügeln (schönere und in brünstigere Klänge gibt es nur noch bei ausländischen Rassen):

Weitere Videos zum naturnahen Geweckt-werden durch Hahnenschrei und Konzerte der Natur untertags, wie sie diese wundervollen Tiere gratis bieten, gibt es auf Vimeo oder Youtube

Share

Tags: , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion