Cazis: Militärmusik in der Bündner Arena

17. Oktober 2012
By
19. Oktober: Militärmusik in Cazis in der Bündner Arena

19. Oktober: Militärmusik in Cazis in der Bündner Arena (Bild: Militärmusik.ch)

Am Freitag, 19 Oktober, gibt es ein Benefizkonzert der “Swiss Army Big Band” zugunsten der Stiftung Lotti Latrous.

Der Anlaß beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte zugunsten Stiftung Lotti Latrous.

Lotti Latrous, eine Frau, die sich sehr bewußt für das Leben im Slum und gegen jenes in einer Villa entschied, führt seit nunmehr über zehn Jahren ein Ambulatorium, ein Sterbespital sowie ein Waisenhaus für Aids-Waisen in Abidjan an der Elfenbeinküste. Im Jahr 2004 wurde sie für Ihre Tätigkeit und Ihren Einsatz zur Schweizerin des Jahres gewählt. Geboren 1953 in Dielsdorf (Nähe Zürich, Schweiz) lernte sie in Genf ihren späteren Ehemann Aziz kennen. Durch dessen Arbeit als Nestlé-Direktor kam das Ehepaar mit seinen drei Kindern von Jeddah über Nigeria und Kairo nach Abidjan in die Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste.

Gespielt wird zugunsten der Stiftung Lotti Latrous (Bildschirmfotoausriß)

Gespielt wird zugunsten der Stiftung Lotti Latrous (Bildschirmfotoausriß)

Share

Tags: , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion