Buachlada Kunferman, Thusis: “Romina Beeli und die Familie vom Stadtpark”

31. Dezember 2012
By

Am Mittwoch, 5. Dezember 2012 um 20:15 Uhr liest Romina Beeli aus ihrem Buch “Die Familie vom Stadtpark” in der Buchhandlung Kunfermann:.

Romina Beeli (Foto) liest im Buachlada Kunfermann in Thusis

Romina Beeli (Foto) liest im Buachlada Kunfermann in Thusis

Romina Beeli, Jahrgang 1991, wuchs in Donat auf und absolvierte nach der Fachmittelschule ein halbjähriges Praktikum bei der Überlebenshilfe Graubünden in Chur. Dabei kam sie mit Menschen aus dem Stadtpark in Chur in Kontakt.

Deren Lebensgeschichten und Erfahrungen berührten sie tief und sie entschloß sich, die Geschichten aufzuschreiben. Romina Beeli ist ein eindrücklichs Buch gelungen, das besonders gut in Adventszeit paßt. Erzählt es uns doch aus dem Leben von Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Entstanden ist ein Buch mit sieben Geschichten, von jungen und älteren Menschen, die einen großen Teil ihres Lebens im Stadtpark verbringen.
Romina Beeli hat sich einen Fragenkatalog erarbeitet und die daraus entstandenen Befragungen sehr behutsam in eine Geschichte umgeschrieben.
Der Stadtpark in Chur ist heute derjenige Ort, wo sich Suchtabhängige (Drögeler) treffen. Begleitet wird der Abend von Werner Erb, Mitarbeiter der Notschlafstelle in Chur.

Eintritt Fr. 15.–/10.-

Reservationen unter: 081 651 34 20 oder Info@Buachlada-Kunfermann.ch
Share

Tags: , , , , , , ,





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion