Rothenbrunnen: Zentrum für Sonder-Pädagogik „Giuvaulta“ erhält weiteres Geld

Logo des Zentrums für Sonderpädagogik (Giuvaulta.ch)

Logo des Zentrums für Sonderpädagogik (Giuvaulta.ch)

Das Zentrum für Sonderpädagogik Giuvaulta in Rothenbrunnen ist ein Kompetenzzentrum im Bereich behinderter Kinder und Erwachsener. In den Wohngruppen der Stiftung Giuvaulta leben zurzeit 35 Personen.

Die Regierung hat ein Projekt für die Sanierung des Hauptgebäudes, der Wohngruppenräumlichkeiten und des Leiterhauses der Stiftung Giuvaulta genehmigt und unter dem Vorbehalt der Genehmigung eines entsprechenden Nachtragskredits durch die Geschäftsprüfungskommission des Großen Rates einen Baubeitrag von maximal 5,84 Millionen Franken zugesichert.

Die Beitragserteilung erfolgt gestützt auf das Schulgesetz sowie auf das Behindertenintegrationsgesetz. Die anrechenbaren Kosten des Projekts betragen 7,3 Millionen Franken. Die Restfinanzierung des Umbaus ist durch die Stiftung Giuvaulta sicherzustellen.

Das Bauprojekt beinhaltet eine wärmetechnische Sanierung der Gebäudehülle des Hauptgebäudes, der drei Gruppenhäuser sowie des Heimleiterhauses.

Im Weiteren werden in allen Räumlichkeiten für die Wohngruppen die Sanitärbereiche vollständig umgebaut und den heutigen Anforderungen angepaßt.

Zudem werden sämtliche Küchen der Wohngruppenräumlichkeiten ersetzt. In allen Gebäudetrakten wird der Innenausbau teilweise erneuert. Die Haustechnikanlage wird saniert. Verschiedene Räumlichkeiten werden zudem aus betrieblichen Gründen anders genutzt.

Share