Bauland in Tschappina

Die Gemeinde Tschappina liebt am Fuße des Piz Beverin und zu Tschappina gehören mehrere Skigebiete am Heinzenberg. Es liegt in ruhiger Lage, inmitten einer idyllischen Landschaft.

Neues Bauland in Untertschappina

Bauland im Domleschg am Heinzenberg und am Fuße des Beverin: Noch weider hier Kühe (Foto: Gemeinde Tschappina)

Bauland im Domleschg am Heinzenberg und am Fuße des Beverin: Noch weider hier Kühe (Foto: Gemeinde Tschappina)

2012 hat die Gemeindeversammlung beschlossen,  Bauland in Untertschappina zu Sonderkonditionen anzubieten.

Das Land wird ausschließlich an Personen verkauft, welche in Tschappina Wohnsitz nehmen oder bereits in Tschappina wohnen. Für Ferienhäuser steht das Bauland also nicht zu Verfügung. Der Preis pro Quadratmeter beträgt 130 Franken, dies schließt die Erschließungskosten mit ein.

Hier sehen Sie einige Bilder des Gebiets. Die rund 5000 Qm. sind in acht Parzellen aufgeteilt. Die Verkehrsanbindungen an den öffentlichen Verkehr können Sie hier überprüfen: www.Fahrplan-Schweiz.ch

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit dem Gemeindevorstand in Verbindung. Die Mail ist Gemeinde@Tschappina.ch

Die neuen Baulandparzellen schließen gleich an das letzte Haus in Untertschappina an. (Foto: Gemeinde Tschappina)

Die neuen Baulandparzellen schließen gleich an das letzte Haus in Untertschappina an. (Foto: Gemeinde Tschappina)

Blick auf das Gebiet von oberhalb, Richtung Süd-Südost (im Hintergrund der Beverin) Die Aussicht ist nicht verbaubar!

Blick auf das Gebiet von oberhalb, Richtung Süd-Südost (im Hintergrund der Beverin) Die Aussicht ist nicht verbaubar!

Blick auf die Bauland-Parzellen von Westen her. (Fotos: Gemeinde Tschappina)

Blick auf die Bauland-Parzellen von Westen her. (Fotos: Gemeinde Tschappina)

Share