Architektur im Domleschg: Es muß nicht häßlich sein

8. Mai 2015
By

Mit einem Erweiterungsbau sollte das Alters- und Pflegeheim Thusis den Bedürfnissen der Bewohner gerechter werden.

Bauten von Altersheimen und ähnlich-gelagerten Bauten sehen oft gruselig und kreativlos aus.

Daß es auch anderes geht, zeigt das Evangelisches Pflege- und Altersheim in Thusis. Dort ist ein wirklich schöner Neubau bzw. Erweiterungsbau entstanden. Ein Beispiel für Baukultur und dafür, daß es auch anders geht.

Zu verdanken hat Thusis den Bau der Birchmeier, Uhlmann Architekten GmbH (die eine in meinen Augen allerdings stark verbesserungsbedürftige Webseite haben, aber das ist ein anderes Thema)

Remo Maßat

Mehr aus Thusis

Im Hintergrund ein häßlicher Bau: Man kann im direkten Vergleich in erschütternder Art und Weise sehen, wieviel Einbuße an Lebensqualität schlechte Architektur bringt bzw. man sieht, wieviel Gewinn an Lebensqualität für die Bewohner und die Öffentlichkeit eine gute Architektur bringt (Foto: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Im Hintergrund ein häßlicher Bau: Man kann im direkten Vergleich in erschütternder Art und Weise sehen, wieviel Einbuße an Lebensqualität schlechte Architektur bringt bzw. man sieht, wieviel Gewinn an Lebensqualität für die Bewohner und die Öffentlichkeit eine gute Architektur bringt (Foto: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Mit kleinen durchdachten Maßnahmen, welche die Baukosten kaum erhöht haben dürften, wurde eine Augenweide geschaffen. Gerade Thusis tut dies mehr als gut. (Fotos: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Mit kleinen durchdachten Maßnahmen, welche die Baukosten kaum erhöht haben dürften, wurde eine Augenweide geschaffen. Gerade Thusis tut dies mehr als gut. (Fotos: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

IMG_20150502_170508

 

Share




Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion