Architektur im Domleschg: Es muß nicht häßlich sein

Mit einem Erweiterungsbau sollte das Alters- und Pflegeheim Thusis den Bedürfnissen der Bewohner gerechter werden.

Bauten von Altersheimen und ähnlich-gelagerten Bauten sehen oft gruselig und kreativlos aus.

Daß es auch anderes geht, zeigt das Evangelisches Pflege- und Altersheim in Thusis. Dort ist ein wirklich schöner Neubau bzw. Erweiterungsbau entstanden. Ein Beispiel für Baukultur und dafür, daß es auch anders geht.

Zu verdanken hat Thusis den Bau der Birchmeier, Uhlmann Architekten GmbH (die eine in meinen Augen allerdings stark verbesserungsbedürftige Webseite haben, aber das ist ein anderes Thema)

Remo Maßat

Mehr aus Thusis

Im Hintergrund ein häßlicher Bau: Man kann im direkten Vergleich in erschütternder Art und Weise sehen, wieviel Einbuße an Lebensqualität schlechte Architektur bringt bzw. man sieht, wieviel Gewinn an Lebensqualität für die Bewohner und die Öffentlichkeit eine gute Architektur bringt (Foto: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Im Hintergrund ein häßlicher Bau: Man kann im direkten Vergleich in erschütternder Art und Weise sehen, wieviel Einbuße an Lebensqualität schlechte Architektur bringt bzw. man sieht, wieviel Gewinn an Lebensqualität für die Bewohner und die Öffentlichkeit eine gute Architektur bringt (Foto: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Mit kleinen durchdachten Maßnahmen, welche die Baukosten kaum erhöht haben dürften, wurde eine Augenweide geschaffen. Gerade Thusis tut dies mehr als gut. (Fotos: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

Mit kleinen durchdachten Maßnahmen, welche die Baukosten kaum erhöht haben dürften, wurde eine Augenweide geschaffen. Gerade Thusis tut dies mehr als gut. (Fotos: Remo Maßat / Domleschg24.ch)

IMG_20150502_170508

 

Share