21 search results for "Urmein"

Urmein: 263 340 Fr. für Wasserversorgung vom Kanton

1. Mai 2015
By
Urmein: 263 340 Fr. für Wasserversorgung vom Kanton

Der Gemeinde Urmein erhält Steuerzahlergeld vom Kanton. Es wird für die Erneuerung der Wasserversorgung Fraktion Urmein ein Kantonsbeitrag von maximal 263 340 Franken zugesichert. Dies teilt die bündner Regierung in mit. Foto: Katze an Brunnen am Ristorante Obelisco in Chur (Blaues-Gold.ch) In der Mitteilung heißt…

Weiter lesen

Urmein: Abwesenheit Kanzlistin

13. März 2014
By

Die Kanzlei Urmein bleibt am Dienstag, 18. März, den ganzen Tag geschlossen. Der Grund ist die Abwesenheit der Kanzlistin. Follow

Weiter lesen

Urmein: Gemeindeversammlung

10. März 2014
By

Die nächste Gemeindeversammlung in Urmein findet am 26. März um 20.15 Uhr statt. Follow

Weiter lesen

Gemeindeversammlung Urmein

20. November 2013
By

Die nächste Gemeindeversammlung findet am Dienstag 26. November um 20.15 Uhr statt. Follow

Weiter lesen

Skilifte Tschappina-Urmein-Thusis: Der Saison-Abo-Vorverkauf läuft . . . !

6. November 2013
By

Noch bis zum 30. November kann man von günstigeren Vorverkaufspreisen pofitieren, schreiben die Skilifte Tschappina-Urmein-Thusis. Es gibt folgende Möglichkeiten, ein Abo zu kaufen: direkt im Internet mit dem Laden auf der Webpräsenz der Skilifte in Thusis am Bahnfof beim RhB-Billettschalter bei Bieler-Sport in Bonaduz bei der…

Weiter lesen

Urmein: Schnee-Schuhlaufen frühmorgens

28. Januar 2013
By
Urmein: Schnee-Schuhlaufen frühmorgens

Wer die Möglichkeit sucht, Früh-Schneesport zu betreiben, kann es am Dienstag im Domleschg tun. Am Heinzenberg den Sonnenaufgang genießen, mitten in der Natur. Anmeldung ist erwünscht, Tel.: +41 (0)79 452 00 82. Schneeschuhmiete CHF 10.00. Kosten CHF 20.00 Lokalität: Talstation Oberurmein, am Dienstag, 29. Januar…

Weiter lesen

Flerden, Urmein, Tschappina: Versammlung des Schulverbands

12. November 2012
By
Flerden, Urmein, Tschappina: Versammlung des Schulverbands

Die Gemeinden Flerden, Urmein und Tschappina schlossen sich zu einem Schulverband, einer öffentlich-rechtlichen Körperschaft im Sinne von Art. 53 ff. des Gemeindegesetzes des Kantons Graubünden, zusammen. Der Schulverband organisiert als Träger den Kindergärten, die Primarschule, die Sekundar- und die Realschule der Mitgliedgemeinden. Die Verbandsversammlung wird…

Weiter lesen

Urmein: Gemeinde-Versammlung am 8. Oktober

22. September 2012
By
Urmein: Gemeinde-Versammlung am 8. Oktober

Die nächste Gemeindeversammlung von Urmein findet am 8. Oktober um 20 Uhr 15 im Gemeindesaal statt. Eine Traktandenliste liegt bisher noch nicht vor.   Follow

Weiter lesen

Wer noch nicht genug hat…

28. März 2014
By

… und noch Skifahren oder Schneebretteln möchte, der kann dies noch während 3 Tagen tun. Heute, morgen und übermorgen. Denn die Skilifte Tschappina haben noch offen. Während im Tal schon die Blumen sprießen und keine Schneeflocke mehr zu sehen ist, ist es weiter oben anders.…

Weiter lesen

World snow weeks Tschappina: Marketing-Gau für die Regio Viamala

15. Februar 2014
By

(Remo Maßat) In Oberurmein bzw. dem Skigebiet Tschappina durften also im Januar Kindergärtler aus Masein, Paspels, Scharans, Sils im Domleschg und Thusis eine Skiwoche genießen. In einer anderen Woche wurden dann Schneemänner in allen Variationen gebaut. Es nennt sich World snow weeks Tschappina. Es fragt…

Weiter lesen





Kolummne

Südostschweiz-Methoden: Gegen ein neues (Konkurrenz)-Medium hetzen und das Angeprangerte selbst praktizieren

By

(von Remo Maßat) Wie extrem aggressiv bereits wenige Tage nach Ersterscheinen Jano Felice Pajarola (“Die Südostschweiz”) gegen Domleschg24.ch als neues kleines Lokalmedium vorging, darüber habe…

Weiter lesen

Eigenartiges Demokratie-Verständnis der Viamala-Tourismus-Funktionäre

By

(von Remo Maßat) Aufgrunddessen, daß die Vermarktung von Viamala-Tourismus nicht gerade im Ruf steht, eine erfolgreiche touristische und anderweitige Vermarktung darzustellen, setzen erfolgreiche Firmen und…

Weiter lesen

Einwohner-Entwicklung im Domleschg: Wachsende und schrumpfende Gemeinden – Tschappina auf dem letzten Platz

By

(Remo Maßat) Die Einwohnerentwicklung im Domleschg: Während einige Gemeinden seit der Jahrtausendwende gewachsen sind zum Teil sogar über 12,7 % wie Thusis oder über 7…

Weiter lesen

Neue Regionen: Fatale Fehlplanung bei der Gebietsreform Graubünden

By

Im Zuge der Gebietsreform Graubünden soll es neue Regionen geben. Egal, wie man zur Gebietsreform steht: Es fragt sich, warum ausgerechnet der Bezirk Imboden nicht…

Weiter lesen

Domleschg-Fotos

Kostenloser Infobrief

Bitte geben Sie Ihre Mail-Adresse ein und bestätigen Sie Ihre Anmeldung.


Domleschg-Kultur

Über / Redaktion