41 Einbrüche zwischen Maienfeld und Thusis verübt

Der notorische Einbrecher hatte sich auf Automaten spezialisiert (Archivfoto: Schwiizer-Chuchi.ch)

Der notorische Einbrecher hatte sich auf Automaten spezialisiert (Archivfoto: Schwiizer-Chuchi.ch)

Die Kantonspolizei Graubünden hat 41 Einbrüche, die von Dezember 2010 bis April 2013 verübt worden sind, aufgeklärt.
Beim Einbrecher handelt es sich um einen 33-jährigen schweizerischer Nationalität. Er ist geständig.

Die Einbrüche betrafen auch das Domleschg, sie wurden zwischen zwischen Maienfeld und Thusis verübt, wie es in den Polizeimeldungen der Kapo Graubünden heißt.

Share